Drucken
14
Apr

Jedes Abo hilft unserer Defense!

Liebe BIG-Community,

nahezu niemand hätte für möglich gehalten, was in den vergangenen Wochen passiert ist. Das Coronavirus traf uns alle wie ein Blitz, Ärzte kämpfen um das Leben vieler Menschen.

Es fällt uns schwer, so zu tun, als wäre der deutsche Basketball augenblicklich das Wichtigste. Das ist er nicht. Dennoch müssen wir uns vor Augen führen: An unserem Basketball, an Klubs und Verbänden, hängen Tausende Schicksale. Die Mitarbeiter der Profiklubs, Trainer, Funktionäre und Familien, sie alle zittern um ihre Existenz.

Unsere Hoffnung? An jedem Standort gibt es eine Basis für den Profibasketball, die Leidenschaft für den Sport. Diese Basis wird durch das Virus nicht zerstört. Es mag eine finanzielle Schieflage entstehen, die allen schwer zusetzt. Doch es wird #Unterstützung geben, um die Klubs zu retten.

Für BIG bedeutet diese Krise eine ähnliche Zäsur. Auch für uns brechen Teile des Geschäfts zusammen, vor allem bei den Anzeigen. Da jede Zeile selbst recherchiert und geschrieben wird, war es bei unserem aktuellen Magazin unmöglich, einigermaßen kostendeckend zu arbeiten.

Das Magazin ist nicht gefährdet, weil unsere GmbH, die in privater Hand ist und keinen großen Verlag hinter sich hat, in den vergangenen Jahren immer gut gewirtschaftet hat. Aber diese Krise zeigt auch uns, dass wir unsere Einnahmebasis verbreitern müssen.

Sofern ihr Wert auf seriösen Journalismus für den deutschen Basketball legt:

• Abonniert uns!

• Verschenkt ein Abo (oder auch viele)!

• Macht beides!

➡️www.big-basketball.de/big-abo

Nichts hilft uns mehr als ein Abo. Das hat schon mit dem Druck zu tun. Für den Verkauf eines Abo-Exemplars müssen wir auch nur eines produzieren. Im Straßenverkauf brauchen wir viel mehr Magazine, um eines an den Mann zu bringen. Das kostet.

Unsere Leser sind treu, viele von ihnen abonnieren uns seit fast zehn Jahren. Doch es fehlt noch ein Stück, um ausschließlich von Abos existieren zu können.

Unser neues Magazin ist jetzt erhältlich, das nächste erscheint am 26. Mai. Im Abo bekommt ihr die Ausgabe wie immer eine Woche vorher.

So hart es wird, wir bleiben für euch am Ball!

Kai Zimmermann (Geschäftsführer)

Marcel Friederich (Chefredakteur)

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen