27
Okt

Die Bundesliga bei der Telekom: so gut wie perfekt!

Fast einen Monat ist die neue Basketball-Saison schon alt. Sportlich trennt sich schon jetzt die Spreu vom Weizen: Die Tabelle fängt an, ein klares Bild über Meisterschafts- und Abstiegskandidaten zu zeichnen. Oben stehen die erwarteten Favoriten, unten dagegen die üblichen Underdogs. Doch auch Fans von sportlich gebeutelten Vereinen konnten sich freuen. Eigentlich gab es für jeden Basketball-Verrückten nur Grund zu Freude. Jedes einzelne Spiel der eigenen Mannschaft kann seit mehreren Wochen Live und in HD abgerufen werden.

Ein Quantensprung in der Live-Berichterstattung wurde für die Liga angekündigt - und er ist es auch geworden! Das Angebot ist noch jung aber es überzeugt. Bis auf ein paar kleinere Probleme sind alle begeistert: Über neue und alte Kommentatoren, über die Qualität, ja sogar über den Preis kann der sonst so sparsame Deutsche nicht meckern. Nach knapp einem Monat hat das Produkt alle begeistert. Eigentlich erscheint jeglicher Verbesserungsvorschlag vermessen, in Deutschland sind wir mit dem neuen Angebot nun sehr verwöhnt. Ich möchte trotzdem drei Vorschläge für die Zukunft einbringen:

Teampass:

Über den Preis bei Telekom-Basketball gibt es wahrlich nichts zu beanstanden. Für 10 bis 15 Euro im Monat können alle Spiele gesehen werden. Nur: Nicht alle haben vielleicht die Zeit oder das Interesse, auch wirklich alle Spiele sehen zu wollen. So könnten einige vielleicht eher nur an den Begegnungen der eigenen Mannschaft interessiert sein. Vielleicht wäre eine Art „Teampass“ eine interessante Option für einige Kunden. Damit könnten ausschließlich die Spiele der eigenen Lieblingsmannschaft ausgewählt und geschaut werden - zu einem reduzierten Preis gegenüber dem „Vollabo“. Auch die Option, einzelne Spiele zu buchen, fehlt derzeit noch. Vielleicht könnten damit auch mehr Gelegenheitszuschauer geködert werden. Denn es gibt auch Basketballinteressierte, die vielleicht mal nur ein einziges Spiel sehen wollen und dann vor dem Monats-Abo eher zurückschrecken.

Splitscreen:

Beim Fußball absolut normal, beim Basketball eine Rarität: die Konferenzschaltung. Das macht auch durchaus Sinn, denn beim Basketball passiert innerhalb weniger Augenblicke zu viel, um ständig zwischen den Spielen hin- und herschalten zu können. Doch viele stecken mit dem neuen Angebot in einem kleinen Dilemma: die Qual der Wahl. Wenn mehrere Begegnungen simultan stattfinden, müssen die Fans sich für eine entscheiden - oder sie schalten eben zwischen den Spielen hin und her. Derzeit besteht noch die Option, mit dem eigenen Abo auf mehrere Geräte zugreifen zu können. Doch wie wäre es stattdessen mit einem Splitscreen oder einer Bild-in-Bild-Funktion? Der Nutzer bräuchte dann nur die Tonspur des Spiels auszuwählen, welches er gerade bevorzugt - und hat trotzdem noch die andere Partie im Blick.

Mehr Anbindung am TV:

Mittels aller möglichen Mittel können die Basketball-Begegnungen schon an den eigenen Fernseher übertragen werden. Wer kein Entertain-Kunde ist, kann ohne große Probleme die Spiele über Umwege am eigenen TV-Bildschirm anzeigen. Hier wäre es schöner, noch mehr Möglichkeiten zu schaffen, um die Übertragung auf dem Fernseher zu vereinfachen. Es fehlen z.B. Apps für die Spielekonsolen. Eventuell macht es auch Sinn, Sky-Kunden zukünftig Basketball einspeisen zu können? Kaufen in Deutschland. Denn trotz der regelmäßigen Begegnungen auf Sport1: Auch der gewöhnliche TV-Nutzer sollte möglichst viele Chancen haben, die Basketball-Bundesliga zu verfolgen. Nur so kann die Sportart in Deutschland weiter wachsen.

 

 


BIG Abo

Jeden Monat BIG als erstes lesen, druckfrisch in Deinem Briefkasten für nur 40 Euro!

Jetzt Abo bestellen

BIG Probeabo

Vier Ausgaben BIG zum Probierpreis von 15 Euro!

Jetzt Abo bestellen

BIG Geschenkabo

Das größte Geschenk: BIG für nur 40 Euro verschenken, keine Kündigung erforderlich!

Jetzt Abo bestellen


BIG Sonderheft 18/19

Sonderheft 2018/19 (BIG #79) einzeln bestellen, ohne Abschluss eines Abos.

Jetzt bestellen

BIG als ePaper

BIG auf mobilen Endgeräten für Android und Apple!

Jetzt ePaper bestellen

BIG - Leseproben

 





BIG Player


   




BIG Social

BIG auf Facebook

big facebook

BIG auf Twitter

BIG auf Instagram




BIG Kontakt

BIG | Das Magazin
Tieckstrasse 28
10115 Berlin

Fon: 030 / 85 74 85 8 - 50
Fax: 030 / 85 74 85 8 - 58

Öffnungszeiten des Büros:

Montag - Freitag: 10:00 - 17:00 Uhr

E-Mail senden