11
Jan

POWER-RANKING Germany Vol.3 presented by NBA 2K18

1. Platz: Dennis Schröder

Saison-Stats: 19.7 ppg, 3.0 rpg, 6.6 apg, 2.6 tpg, 32.0 Minuten

Bestes Spiel: (seit 28. November): 33 Punkte, 7 Assists, 3 Rebounds (vs. Dallas, 24. Dezember)

NBA 2K18-Rating letztes Power-Ranking: 81

NBA 2K18-Rating heute: 82

Rating-Entwicklung: +1

Dennis Schröder ist und bleibt auch nach wie vor der beste deutsche Spieler in der NBA. Deutschlands extrovertiertester Korbjäger kann trotz seiner sportlichen Klasse und seiner Ausstrahlung nur selten auf sich aufmerksam machen. Er ist zwar ein Anführer – läuft aber für die aktuell mieseste Franchise auf. Atlanta hat, bis auf die höchste Wahrscheinlichkeit auf den ersten Pick der Draft 2018, wenig zu melden.

Es liegt jedoch nicht wirklich am 24-Jährigen. Denn Schröder liefert ab. Zwar ist seine Quote von Downtown weiterhin für einen Starting Point Guard schwach (36.8%), doch die negativen Ausschläge auf seiner Leistungsskala hat Schröder minimiert.


2. Platz: Dirk Nowitzki

Saison-Stats: 12.5 ppg, 5.5 rpg, 1.7 apg, 0.7 tpg, 25.2 Minuten

Bestes Spiel: (seit 28. November): 13 Punkte, 12 Rebounds, 2 Assists (vs. New Orleans, 30. Dezember)

NBA 2K18-Rating letztes Power-Ranking: 76

NBA 2K18-Rating heute: 79

Rating-Entwicklung: +3

Was hätten wir gerne diesen Ehrgeiz, diesen Fleiß und diesen Körper: Dirk Nowitzki ist auch mit 39 Jahren noch mittendrin statt nur dabei. Seine 213 Zentimeter sind austrainiert und der werdende Hall of Famer ist sich für nichts zu schade. Klar, er ist nicht mehr auf dem Niveau der Meistersaison und auch nicht mehr der absolute Dominator. Aber wer gegen die Pelicans-Türme DeMarcus Cousins und Anthony Davis noch ein Double-Double auflegen kann, ist kein Schlechter. Auch deshalb liebäugelt der große Blonde wohl damit, dass er im Sommer die Sneaker noch nicht an den Nagel hängt. Finden wir gut! Dirk, spiel´ so lange Du Lust und Laune hast: Wir verfolgen ohnehin sklavisch jedes Spiel. GOAT!

3. Platz: Daniel Theis

Saison-Stats: 4.7 ppg, 4.2 rpg, 0.6 apg, 1.0 tpg, 13.2 Minuten

Bestes Spiel: (seit 28. November): 10 Punkte, 15 Rebounds, 2 Steals, 2 Assists, 23 Minuten (vs. Chicago, 24. Dezember)

NBA 2K18-Rating letztes Power-Ranking: 72

NBA 2K18-Rating heute: 74

Rating-Entwicklung: +2

Ein Dreier werfendes Athletik-Monster würde den Bambergern auf der Vier aktuell gut zu Gesicht stehen, denn bei der Ex von Theis läuft es so gar nicht. Umso besser läufts dagegen bei demjenigen, der die Beziehung beendet hat: Der bewegliche Big Man hat seine Leistungen einmal mehr etwas nach oben geschraubt – und das in allen Bereichen. Der Punkteschnitt? Gestiegen! Rebounds und Assists? Gestiegen! Spielminuten? Gestiegen! Turnover? Gesunken! Kurzum: Der Nationalspieler überzeugt in seiner Rookie-Saison komplett, erfüllt stets die ihm zugedachte Rolle – und wird dafür von Headcoach Brad Stevens belohnt. Obwohl weiterhin nur äußerst selten Offensiv-Systeme für Theis gelaufen werden, schafft er es ab und zu mal einen Raus zuhauen. 

4. Maxi Kleber

Saison-Stats: 5.7 ppg, 3.4 rpg, 0.6 apg, 043 tpg, 18.4 Minuten

Bestes Spiel: (seit 28. November): 15 Punkte, 8 Rebounds, 5 Blocks (vs. Toronto, 27. Dezember)

NBA 2K18-Rating letztes Power-Ranking: 68

NBA 2K18-Rating heute: 73

Rating-Entwicklung: + 5

36 Spiele, 27 davon als Starter: Weder vor der Saison noch im ersten Viertel der laufenden Spielzeit sah es so aus, als würde Maxi Kleber derart durchstarten. Doch während Klebers langfristige Perspektive bereits damals in seiner Heimat intensiv diskutiert wurde, schmiss Rick Carlisle ihn ins kalte Wasser, vertraute auch auf den zweiten Würzburger im Team – und wurde belohnt. Denn Kleber zahlte das Vertrauen in Punkten und Blocks zurück, legte Mitte Dezember ein abermaliges Career-High von 21 Punkten auf und war unter anderem beim Sieg gegen das Top-Team Toronto eine der entscheidenden Säulen. Zwar ist noch nicht alles Gold, was glänzt, aber Kleber dürfte sich durch die aktuellen Leistungen auch für die kommenden Jahre in der NBA empfohlen haben. Die langfristige Perspektive stimmt!

5. Paul Zipser

Saison-Stats: 3.6 ppg, 2.5 rpg, 0.8 apg, 0.8 tpg, 15.0 Minuten

Bestes Spiel: (seit 28. November): 8 Punkte, 1 Rebound, 1 Steal (vs. New York, 28. Dezember)

NBA 2K18-Rating letztes Power-Ranking: 71

NBA 2K18-Rating heute: 70

Rating-Entwicklung: -1

Bereits im vergangenen Power-Ranking mussten wir konstatieren, dass die Leistungen von Paul Zipser abnehmen. Auch jetzt kommen wir zum gleichen Schluss: Es läuft weder beim Forward noch bei seinem Team. Während die Franchise noch nach einem richtigen Weg aus der sportlichen Misere hin zum Rebuild sucht, rutscht Zipser Stück für Stück aus der Rotation. Zwar gelingt es ihm nach wie vor, dass er hier und da seine Fähigkeiten anbringen kann, doch Konstanz sieht anders aus. Im Jahr 2018 ist er zudem noch ohne Dreipunkt-Treffer – und beraubt sich damit um eine wichtige Komponente seines eigenen Spiels. So zwingt man sich nicht dem Trainer auf.




BIG Abo

Jeden Monat BIG als erstes lesen, druckfrisch in Deinem Briefkasten für nur 40 Euro!

Jetzt Abo bestellen

BIG Sonderheft 18/19

Sonderheft 2018/19 (BIG #79) einzeln bestellen, ohne Abschluss eines Abos.

Jetzt bestellen

BIG Probeabo

Vier Ausgaben BIG zum Probierpreis von 15 Euro!

Jetzt Abo bestellen

BIG Geschenkabo

Das größte Geschenk: BIG für nur 40 Euro verschenken, keine Kündigung erforderlich!

Jetzt Abo bestellen

BIG als ePaper

BIG auf mobilen Endgeräten für Android und Apple!

Jetzt ePaper bestellen

BIG Newsletter

Alle Basketball-News direkt aufs Handy!

Jetzt Newsletter abonnieren

BIG - Leseproben

 





BIG Facebook Feed

BIG Player





BIG Social

BIG auf Facebook

big facebook

BIG auf Twitter

BIG auf Instagram




BIG Kontakt

BIG | Das Magazin
Tieckstrasse 28
10115 Berlin

Fon: 030 / 85 74 85 8 - 50
Fax: 030 / 85 74 85 8 - 58

E-Mail senden